Über mich

XingMein Name ist Christian Schneider, ich wurde am 19. März 1967 um 11.39 Uhr im Krankenhaus in Helmarshausen geboren. Ich bin in Bad Karlshafen aufgewachsen und habe bis zu meinem 22. Lebensjahr durchgehend dort gelebt. Heute bin ich verheiratet und habe meinen Lebensmittelpunkt in Den Haag in den Niederlanden.

Ich bin auch heute immer noch oft und gerne in meiner alten Heimatstadt. Nach meiner Schulzeit und dem Realschulabschluss 1983 habe ich nach einer Schlosserlehre in Helmarshausen, der Fachoberschule für Technik in Brakel und dem Zivildienst in der Jugendherberge Bad Karlshafen in Kassel Maschinenbau studiert (Diplom 1 und 2). Beruflich hat es mich nach dem Studium zunächst ins Rheinland verschlagen. Dort habe ich mich zunächst für einige Jahre auf technische Dokumentationen für Schienenfahrzeuge spezialisiert. Anschließend war ich elf Jahre als Fachredakteur für zwei wasserwirtschaftliche Fachzeitschriften sowie der Pressestelle einer bedeutenden bundesweit agierenden Wasservereinigung tätig. Während dieser Zeit habe ich das berufsbegleitende Weiterbildungsstudium ‚Wasser und Umwelt‘ in Weimar erfolgreich absolviert. Seit Juli 2012 lebe ich als freier Autor in Den Haag/Niederlande.

Ich bin als Autor Mitglied im Bundesverband junger Autoren (BVjA) sowie als sehr an geschichtlichen Fragestellungen interessierter Mensch Mitglied im Verein für die Geschichte Berlins sowie seit kurzem auch im Heimatverein Bad Karlshafen.

Gebürtig aus Bad Karlshafen beschreibe ich in bislang vier regionalen Kurzkrimis im ‚Tatort Märchenland‘ ortskundig die Erfahrungen eines fiktiven Kriminaloberkommissars in einer sehr reizvollen Gegend im Herzen Deutschlands. Doch sind meine schriftstellerischen Aktionen nicht nur auf das Krimifach beschränkt. Mein Anfang 2016 zur Veröffentlichung vorgesehener Roman „Läuferherz 1916“ (Arbeitstitel) spielt im Deutschen Kaiserreich und beschreibt die (fiktiven) Erlebnisse eines Marathonläufers bei den Olympischen Spielen 1916 in Berlin.

Mit dieser Internetpräsenz möchte ich meine journalistischen Neigungen mit meinen schriftstellerischen Interessen verbinden. Bei all dem sollen informativ die Stadt Bad Karlshafen sowie erzählerisch der Tatort Märchenland im Mittelpunkt stehen.